Fondsportrait

UniEuroAspirant A (zukünftig UniRenta Osteuropa A)

  • ISIN Ausgabe- preis Rücknahme- preis Preisdatum Änderung zum Vortag Änderung zum Vortag Zwischengewinn (Ertragsausgleich wurde durchgef.)
    LU0097169550 38,91  EUR 37,78  EUR 26.03.2020 1,34% 0,50  EUR 0,00  EUR
    Capital 5 Sterne

    Stand: 01. Februar 2020

    Goldener Bulle

    Stand: 01. Februar 2017

    Euro-FundsAward

    Stand: 01. Januar 2020

    Risikoklasse:1)
    blaugeringes Risikogruen_hakenmäßiges Risikogelberhöhtes Risikoorangehohes Risikorotsehr hohes Risiko
    KategorieEmpfohlene Anlagedauer
    Europäischer Rentenfonds mit Fokus auf Osteuropa

    risikoskala5

    Der Fonds eignet sich für Kunden mit einem Anlagehorizont von 5 Jahren oder länger.

    Anlagestrategie
    Das Fondsvermögen wird überwiegend in Staatsanleihen aus osteuropäischen Ländern angelegt, die auf lokale Währungen oder auf Euro lauten. Darunter fallen beispielsweise Anleihen aus Polen, der Türkei oder Russland. Zudem kann das Fondsvermögen auch in Anleihen etablierter EU-Mitgliedsstaaten wie Deutschland oder Frankreich investiert werden. Darüber hinaus kann in Pfandbriefe, Unternehmensanleihen sowie Hochzinsanleihen (High Yield) angelegt werden. Die Anlagestrategie orientiert sich an einem Vergleichsmaßstab2), wobei versucht wird, dessen Wertentwicklung zu übertreffen. Das Fondsmanagement kann durch aktive Über- und Untergewichtung einzelner Vermögenswerte wesentlich – sowohl positiv als auch negativ – von diesem Vergleichsmaßstab abweichen. Darüber hinaus sind Investitionen in Titel, die nicht Bestandteil des Vergleichsmaßstabs sind, jederzeit möglich.
    Das Fondsvermögen wird überwiegend in Staats- und Unternehmensanleihen von Emittenten aus osteuropäischen Ländern angelegt, die auf die jeweiligen lokalen Währungen dieser Länder sowie auf Euro oder US-Dollar, die sogenannten Hartwährungen, lauten. Darüber hinaus kann weltweit beispielsweise auch in Anleihen supranationaler (staatenübergreifenden) Organisationen, Pfandbriefe, forderungsbesicherte Wertpapiere  und Hochzinsanleihen (High Yield) investiert werden. Die Anlagestrategie orientiert sich an einem Vergleichsmaßstab (50% ICE BofA Q613 Custom Index, in Euro und 50% ICE BofA Q5AO Custom Index, währungsgesichert in Euro), wobei versucht wird, dessen Wertentwicklung zu übertreffen. Das Fondsmanagement kann durch aktive Über- und Untergewichtung einzelner Vermögenswerte wesentlich – sowohl positiv als auch negativ – von diesem Vergleichsmaßstab abweichen. Darüber hinaus sind Investitionen in Titel, die nicht Bestandteil des Vergleichsmaßstabs sind, jederzeit möglich. Die Fondsmaßnahme tritt zum 01.04.2020 in Kraft. 
    Investmentprozess
    Bei Laufzeitfonds ist der Investmentprozess zweigeteilt: In der Auflegungsphase wird das Portfolio (vor dem Hintergrund der Laufzeit und das für den Fonds vorgesehenen Anlageuniversum) zusammengestellt. Das Portfoliomanagement  legt unter diesen Rahmenbedingungen eine Struktur fest und wählt im Anschluss aussichtsreiche Anleihen für den Fonds aus. Vor allem in diesem Stadium findet ein intensiver Austausch zwischen den Experten für die jeweiligen Marktsegmente statt. Nach Auflage des Fonds findet eine kontinuierliche Überwachung der einzelnen Positionen durch das Portfoliomanagement statt, jedoch werden die Steuerungsmaßnahmen aus Kostengründen auf das Wesentliche beschränkt.
    Teamansatz

    Unsere Fonds werden auf Basis eines Teamansatzes gesteuert. Auch wenn der zuständige Portfoliomanager eigenverantwortlich handelt, so ist jede Anlage Ergebnis einer Gemeinschaftsarbeit. Damit die Rundumschau dieses ganzheitlichen Ansatzes funktioniert, ist ein enger Austausch innerhalb des Portfoliomanagements notwendig. Warum wir das machen? Um die vielversprechendsten Investmentideen zu finden und möglichst viele Blickwinkel miteinander zu kombinieren, um die bestmögliche Entscheidung treffen zu können.

    Kommentar des Fondsmanagements3)

     

    Zeitraum: 01.11.2019 - 31.01.2020

     

    Die Kapitalmärkte setzten mit einem Renditeanstieg sicherer Anleihen zunächst die Bewegung der Vormonate fort. Abnehmende (geo)politische Risiken und die Hoffnung auf eine Stabilisierung der wirtschaftlichen Entwicklung waren die Gründe dafür. Sowohl in den USA als auch im Euroraum fielen die Konjunkturdaten zunächst besser als befürchtet aus. Im Handelsstreit zwischen den USA und China wurde auf die Einführung neuer Strafzölle verzichtet und erste bestehende Handelshemmnisse leicht abgebaut. In Anbetracht des daraus resultierenden Konjunkturoptimismus wagten sich Anleger wieder stärker ins Risiko. Nach dem Jahreswechsel wendete sich jedoch das Blatt. Die Tötung des iranischen Generals Soleimani führte zu Sorgen bezüglich einer Eskalation der Lage im Nahen Osten. Ende Januar kamen dann erhebliche Konjunktursorgen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus auf. Sichere Staatsanleihen holten in diesem Umfeld ihre Verluste wieder auf. Anleihen aus den Schwellenländern profitieren innerhalb des Berichtszeitraums von der Annäherung im Handelsstreit sowie dem Anlagedruck zahlreicher Investoren. Vor allem Anleihen aus der Türkei waren in Verbindung mit Zinssenkungen der türkischen Zentralbank gefragt. Im Zehnjahresbereich sank die Rendite über 2,5 Prozentpunkte. Bei russischen Staatspapieren war die Renditeentwicklung bis Mitte Januar ebenfalls abwärtsgerichtet. Anschließend belastete jedoch ein rückläufiger Ölpreis. Papiere aus Polen und Tschechien handelten per saldo schwächer.Im Fonds nutzten wir die Renditeanstiege in Russland, Polen sowie Tschechien und bauten in diesem Zuge unsere lokalen Bestände aus. Dagegen reduzierten wir in Anbetracht der guten Entwicklung unsere Positionen in der Türkei. Des Weiteren stockten wir unsere in Hartwährung denominierten Beimischungen aus den Schwellenländern auf. Rückläufige Renditen in den Kernmärkten wirken grundsätzlich positiv auf das Anlagesegment.Trotz der Auswirkungen des Corona-Virus sollte die Weltwirtschaft im Jahresverlauf an Dynamik gewinnen und damit wieder stärker in den Fokus der Kapitalmärkte rücken. Die Impulse der Geld- und der Geopolitik dürften, trotz immer wieder aufkommender politischer Spannungen, nachlassen.

    Historische Wertentwicklung per 29.02.2020

    Stand: 29.02.2020

    Stammdaten
    Name:UniEuroAspirant A(zukünftig UniRenta Osteuropa A)4)
    WKN989805
    ISINLU0097169550
    Art des Investment­vermögens: OGAW-Sondervermögen
    FondswährungEUR
    Auflegungs­datum: 01.07.1999
    Geschäftsjahr01.10. – 30.09.
    Rücknahme­preis: 40,93 EUR
    Fondsvermögenper 29.02.2020443 Mio. EUR
    Ertragsver­wendung: i. d. R. ausschüttend Mitte November
    Ausschüttung1,22 EUR (für das Geschäftsjahr 2018/2019)
    Freistellungsempfehlung5)ca. EUR 1,50 pro Anteil
    Verfügbarkeitgrundsätzlich bewertungstäglich
    Verwaltungs­gesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.
    Ausgabeauf­schlag: 6)3,00 % vom Anteilwert Hiervon erhält Ihre Bank 90,00 – 100,00 %.7)
    Verwaltungs­vergütung: zzt. 0,90 % p.a., maximal 1,00 % p.a.Hiervon erhält Ihre Bank 25,00 – 35,00 %.7)
    Laufende Kosten8)1,09 %
    Erfolgs­abhängigeVergütung: 9)0,00 %
    SparplanAb 25,- Euro pro Rate möglich
    Ratinginformationen (31. Januar 2020)
    Scope Mutual Fund Rating:C
    Morningstar RatingTM Gesamt: 10)3 Sterne

    1) Die Risikoklassifizierung von Union Investment basiert auf verbundeinheitlichen Risikoprofilen. So lassen sich Union Investment-Fonds in ihrer Risikoklasse direkt mit anderen Wertpapieren der genossenschaftlichen FinanzGruppe vergleichen. Für Zwecke dieser Information wird die Risikoklasse einer Farbe zugewiesen. Die Risikofarbe rot wird bei Fonds vergeben, die ein sehr hohes Risiko bis hin zum möglichen vollständigen Kapitalverzehr aufweisen. Ausführliche Informationen zur Risikoklasse entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt. Unabhängig von dieser Risikoklassifizierung wird in den wesentlichen Anlegerinformationen (wAI) ein gesetzlich vorgeschriebener Risikoindikator ausgewiesen und beschrieben. Beide Systeme sind nicht identisch und können somit nicht direkt miteinander verglichen werden.

    2) 65% ML Q613 World Sovereign Eastern European in TR ex SI SK (80% umgerechnet / 20% gehedged mit Zinsdifferenzmethode: + EURIBOR 3M / - USD 3M-LIBOR / + EURUSD-Basis (EUBSC CMP); täglich rebasiert) / 35% ML Pan-Europe Governments 1-10 Y (W5GE)

    3) Die Quelle der genannten Finanzmarktdaten ist, sofern nicht anders ausgewiesen, Datastream oder Bloomberg.

    4) UniEuroAspirant A (zukünftig UniRenta Osteuropa A) ist eine Anteilklasse des Sondervermögens UniEuroAspirant.

    5) Der tatsächlich erforderliche Freistellungsbetrag kann niedriger oder höher als der angegebene Schätzwert sein, welcher sich auf den nächsten Ausschüttungstermin bzw. bei thesaurierenden Fonds auf die nächste fällige Vorabpauschale bezieht.

    6) Wenn dieser Fonds in einer Versicherungslösung vermittelt wird, wird kein Ausgabeaufschlag erhoben.

    7) Die Höhe der Partizipation ist abhängig vom Vertriebsstatus Ihrer Bank bei der Verwaltungsgesellschaft. Dieser kann sich in Abhängigkeit vom Vertriebserfolg der Bank bei der Vermittlung von Fondsanteilen der Union Investment Gruppe während der Haltedauer ab dem Folgejahr kalenderjährlich innerhalb der genannten Bandbreiten ändern.

    8) Die hier ausgewiesenen "laufenden Kosten" fielen im letzten Geschäftsjahr 01.10.2018 - 30.09.2019 an und umfassen vom Fonds getragene Kosten - ausgenommen einer eventuellen erfolgsabhängigen Vergütung und Transaktionskosten. Sie können von Jahr zu Jahr schwanken.

    9) Die erfolgsabhängige Vergütung beträgt bis zu 25 Prozent des Betrages, um den die Anteilwertentwicklung die Entwicklung der Bemessungsgrundlage übersteigt. Sofern für das abgelaufene Geschäftsjahr eine solche erfolgsabhängige Vergütung angefallen ist, wird diese auch im entsprechenden Jahresbericht ausgewiesen, dabei können Geschäftsjahr und Vergleichsperiode voneinander abweichen.

    10) © 2014 Morningstar, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Die hierin enthaltenen Informationen: (1) sind für Morningstar und/oder ihre Inhalte-Anbieter urheberrechtlich geschützt; (2) dürfen nicht vervielfältigt oder verbreitet werden; und (3) deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität wird nicht garantiert. Weder Morningstar noch deren Inhalte-Anbieter sind verantwortlich für etwaige Schäden oder Verluste, die aus der Verwendung dieser Informationen entstehen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

Börse

Loading:
Data

from
Server Uhr
DAX ESTOXX50 Bund-Future

Kontakt

Tel. 00352 2640-9500