Fondsportrait

PrivatFonds: Konsequent pro

  • ISIN Ausgabe- preis Rücknahme- preis Preisdatum Änderung zum Vortag Änderung zum Vortag Zwischengewinn (Ertragsausgleich wurde durchgef.)
    LU0493584741 114,00  EUR 114,00  EUR 18.11.2019 0,09% 0,10  EUR 0,00  EUR
    Capital 5 Sterne

    Stand: 01. Februar 2019

    Goldener Bulle

    Stand: 01. Februar 2017

    Risikoklasse:1)
    blaugeringes Risikogruen_hakenmäßiges Risikogelberhöhtes Risikoorangehohes Risikorotsehr hohes Risiko
    KategorieEmpfohlene Anlagedauer
    Globales Vermögensmanagement mit flexibler Wertsicherung (90 %)

    risikoskala4

    Der Fonds eignet sich für Kunden mit einem Anlagehorizont von 4 Jahren oder länger.

    Anlagestrategie
    Der PrivatFonds: Konsequent pro ist ein Fonds mit dynamischer Wertsicherungsstrategie. Das Anlagekonzept verbindet dabei ein aktives Management mit einer flexiblen Steuerung einer Vielzahl von Anlageklassen. Es wird angestrebt, dass der Anteilwert jeweils zum Ende eines 12-Monats-Zeitraums (Wertsicherungsperiode) mindestens 90 Prozent des Ausgangswerts (Wertsicherungsniveau) zu Beginn des Zeitraums beträgt. Eine Garantie besteht diesbezüglich jedoch nicht. Über den jeweils zugrunde gelegten Ausgangswert hinausgehende zwischenzeitliche Gewinne werden jeweils am letzten Bewertungstag eines Monats gesichert (Höchststandsicherung). Ist der Anteilwert an diesem Tag höher als der Ausgangswert der aktuellen Wertsicherungsperiode, werden 90 Prozent dieses Anteilwerts gesichert und Grundlage eines neuen 12-Monats-Zeitraums.
    Der bisherige Wert wird durch den neu erreichten, gesicherten Anteilwert ersetzt (Wertsicherungsniveau und -periode). Während eines Wertsicherungszeitraums kann der Verlust größer sein als am Ende der Periode. Der Fonds investiert weltweit unter anderem in Aktien, Anleihen, Geldmarktinstrumente, Rohstoffe, und Währungen. Dies kann über Direktinvestments (außer Rohstoffe), Verbriefungen beziehungsweise Derivate und/oder Zielfondsanlagen geschehen.
    Investmentprozess
    Der Investmentprozess basiert auf dem M4-Prinzip. Was ist darunter zu verstehen? Das aktive Fondsmanagement sorgt durch Anwendung des M4-Prinzips dafür, dass die aus Sicht des Portfoliomanagements aussichtsreichsten Anlagemöglichkeiten berücksichtigt werden. Der Begriff M4 steht dabei für die Grundsätze der Investitionstätigkeit im Rahmen der PrivatFonds-Reihe: viele Anlageklassen (Multi Asset), viele Anlageinstrumente (Multi Instrument), viele Ertragsquellen (Multi Alpha) und die Erweiterung des Management-Know-hows (Multi Management). Somit verfügt das Portfoliomanagement über ein großes Maß an Handlungsspielraum, um die Investitionsmöglichkeiten an den Kapitalmärkten – je nach Marktlage – flexibel nutzen zu können. Damit ist die resultierende Fondsstruktur das Ergebnis des systematischen Zusammenspiels unterschiedlicher Spezialisten.
    Teamansatz

    Unsere Fonds werden auf Basis eines Teamansatzes gesteuert. Auch wenn der zuständige Portfoliomanager eigenverantwortlich handelt, so ist jede Anlage Ergebnis einer Gemeinschaftsarbeit. Damit die Rundumschau dieses ganzheitlichen Ansatzes funktioniert, ist ein enger Austausch innerhalb des Portfoliomanagements notwendig. Warum wir das machen? Um die vielversprechendsten Investmentideen zu finden und möglichst viele Blickwinkel miteinander zu kombinieren, um die bestmögliche Entscheidung treffen zu können.

    Kommentar des Fondsmanagements

     

    Zeitraum: 01.07.2019 - 30.09.2019

     

    Im Berichtszeitraum stieg die Aktienquote per saldo leicht an. Anfang August wurde sie über den Verkauf von Derivaten auf den S&P 500- und den EURO STOXX 50-Index reduziert. Im weiteren Verlauf haben wir den Aktienanteil dann wieder erhöht. Titel aus den Schwellenländern wurden moderat reduziert.Auf der Rentenseite bauten wir die Bestände in Staatsanleihen aus der Eurozone und den USA leicht aus. Am Quartalsende führten wir diese wieder mit Gewinn zurück. Zudem wurden Unternehmensanleihefonds moderat zugekauft, beispielsweise ein globales Credit-Portfolio. Geldmarktfonds wurden reduziert, der US-Dollar hingegen leicht aufgebaut. Die Absolute Return-Strategien blieben unverändert.Aufgrund der geopolitischen Risiken dürfte das Kapitalmarktumfeld anspruchsvoll bleiben. Die Konjunkturdaten sollten darüber hinaus wieder stärker in den Fokus der Kapitalmärkte rücken.

    Historische Wertentwicklung per 31.10.2019

    Stand: 31.10.2019

    Stammdaten
    Name:PrivatFonds: Konsequent pro
    WKNA1CTSU
    ISINLU0493584741
    Art des Investment­vermögens: OGAW-Sondervermögen
    FondswährungEUR
    Auflegungs­datum: 01.07.2010
    Geschäftsjahr01.04. – 31.03.
    Rücknahme­preis: 113,54 EUR
    Fondsvermögenper 31.10.20192.539 Mio. EUR
    Ertragsver­wendung: thesaurierend Ende März
    Freistellungsempfehlung2)ca. EUR 0,41 pro Anteil
    Verfügbarkeitgrundsätzlich bewertungstäglich
    Ordererteilung3)forward-pricing
    Verwaltungs­gesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.
    Ausgabeauf­schlag: 0,00 %
    Verwaltungs­vergütung: zzt. 1,20 % p.a., maximal 2,00 % p.a.Hiervon erhält Ihre Bank 50,00 – 60,00 %.4)
    Laufende Kosten5)1,98 %
    Mindestanlage10.000,- Euro
    SparplanZusätzlich zur Mindestanlage ab 25,- Euro pro Rate möglich
    Ratinginformationen (31. Juli 2019)
    Scope Mutual Fund Rating:D
    Morningstar RatingTM Gesamt: N/A

    1) Die Risikoklassifizierung von Union Investment basiert auf verbundeinheitlichen Risikoprofilen. So lassen sich Union Investment-Fonds in ihrer Risikoklasse direkt mit anderen Wertpapieren der genossenschaftlichen FinanzGruppe vergleichen. Für Zwecke dieser Information wird die Risikoklasse einer Farbe zugewiesen. Die Risikofarbe rot wird bei Fonds vergeben, die ein sehr hohes Risiko bis hin zum möglichen vollständigen Kapitalverzehr aufweisen. Ausführliche Informationen zur Risikoklasse entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt. Unabhängig von dieser Risikoklassifizierung wird in den wesentlichen Anlegerinformationen (wAI) ein gesetzlich vorgeschriebener Risikoindikator ausgewiesen und beschrieben. Beide Systeme sind nicht identisch und können somit nicht direkt miteinander verglichen werden.

    2) Der tatsächlich erforderliche Freistellungsbetrag kann niedriger oder höher als der angegebene Schätzwert sein, welcher sich auf den nächsten Ausschüttungstermin bzw. bei thesaurierenden Fonds auf die nächste fällige Vorabpauschale bezieht.

    3) Bei Ordererteilung am Tag (T) bis 16 Uhr wird der Auftrag mit dem Fondspreis des nächsten Bewertungstages (T+1) abgerechnet.

    4) Die Höhe der Partizipation ist abhängig vom Vertriebsstatus Ihrer Bank bei der Verwaltungsgesellschaft. Dieser kann sich in Abhängigkeit vom Vertriebserfolg der Bank bei der Vermittlung von Fondsanteilen der Union Investment Gruppe während der Haltedauer ab dem Folgejahr kalenderjährlich innerhalb der genannten Bandbreiten ändern.

    5) Die hier ausgewiesenen "laufenden Kosten" fielen im letzten Geschäftsjahr 01.04.2018 - 31.03.2019 an und umfassen vom Fonds getragene Kosten - ausgenommen einer eventuellen erfolgsabhängigen Vergütung und Transaktionskosten. Sie können von Jahr zu Jahr schwanken.

Börse

Loading:
Data

from
Server Uhr
DAX ESTOXX50 Bund-Future

Kontakt

Tel. 00352 2640-9500